Windows PC - Software / Win7 - Backups sinnvoll anlegen

Hier könnt Ihr euch alles von der Seele reden - inklusive Signaturtest.

Moderator: JaBoG32 Stab

Antworten
Benutzeravatar
Govinda
Senior Member
Beiträge: 1073
Registriert: 20. Mär 2006, 19:27

Windows PC - Software / Win7 - Backups sinnvoll anlegen

Beitrag von Govinda » 15. Feb 2018, 11:24

Hallo Aces... 8-)

Ich möchte gerne mein Win7 System sichern, falls es mal abstürzt / irgendwann z.B. eine Festplatte kaputt geht...
Dazu möchte ich eine Backup Software, z.B. True Image o.ä. (egal, da finde ich schon was passendes :lol: )...

Drei Fragen, die mich interessieren:

1) WAS genau muss / sollte gesichert werden??????

:y: Das installierte Win7 mit den Treibern wäre schön ;)
:y: Die kleinen Grundprogramme (Win RAR, Firefox, ...)
:?: Was ist, wenn die auf verschiedenen Partitionen liegen??

:n: Meine Daten (Fotos, Dokumente, ...) - sichere ich sowieso schon öfters auf eine externe HDD...
:n: die GROSSEN installierten Programme - ist RIESIG groß UND auf diversen Partitionen verteilt...



2) WO sichert man das ganze???

Externe HDD?? Systempartition (C:) ??? oder doch auf der 2. internen HDD ??? ... ist wohl die Frage: Wie groß ist ein Backup von Windows+Treiber+einzelne Programme...

Kann man ein "Systemabbild" (oder wie True Image das dann auch immer nennt) EINFACH nach einem Crash wieder von einer EXTERNEN HDD aufspielen??????? Oder ist das kompliziert von BIOS aus????

3) Kann man das ganze "leicht" auf einen neuen PC übertragen???

Sprich: Neue HDD, die dann eine andere Größe hat??? Die dann evtl. andere Partitionen (Name / Größe) hat??

Neue Hardware - was ist mit den alten Treibern??? Stören die dann??

Danke für jeden Tipp.... :captain:
I’m never gone...

Antworten