3DOF 360° Motion SimPit

Alles Wissenswerte über den zweiten Teil der DCS-Serie sowie über das reale Vorbild, die A-10C Thunderbolt II.

Moderator: JaBoG32 Stab

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2466
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 20. Jan 2020, 14:14

Heads Up Pilots!

unsere CO hat sich der ultimativen Herausforderung gestellt:
https://youtu.be/KVLRzDHfJWs

Vorab Glückwünsche - G-REX hat mit Auszeichnung bestanden!
Kontrolliert zirkelte er die Hornet durch diverse Rollen, Loops und unter Brücken durch.
Sogar Katapult Start und den CASE1 wickelt er lässig ab - mit dem Kommentar
"Sieht von außen schlimmer aus, als es ist."
Und das alles ohne je zuvor ein Cockpit in VR / Motion von innen gesehen zu haben.
Ich würde mit Ihm jederzeit in ein echtes Flugzeug steigen.

In diesem Sinne,
Check Six und Danke für das SixPack 8-)


*Natürlich würde ich jetzt nie dazu schreiben das er ca. 5min. nach dem Hooklever gesucht hat, niemals
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Jabba
Intermediate Member
Beiträge: 304
Registriert: 24. Jan 2019, 21:56

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Jabba » 20. Jan 2020, 16:03

Und das ohne Helm! Hut ab, sozusagen.

Jetzt muss ich aber doch mal fragen: Hat G-Rex nur unloaded Rolls gemacht, damit er extra kopfüber gerät? Bei normalen Manövern und koordiniertem Fliegen sowie Looping und ähnlichem würde man ja immer loaded sein und damit sollte das Simpit nie Kopfüber und kaum in Seitlage geraten. Nur wenn man viel Skid oder Slip fliegt, oder eben unloaded müsste ein seitliches Kippen das Resultat sein. Oder reflektiert das Pit einfach nur die Drehachse des Flugzeugs im Raum?

JaBoG32_G-Rex
Semi-Professional
Beiträge: 3425
Registriert: 25. Sep 2009, 16:50

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_G-Rex » 20. Jan 2020, 18:45

War eine richtig geile Erfahrung Sidd, Danke nochmals.

Soweit ich Sidds Monster verstanden hab simuliert es nur die Lage im Raum (ausgenommen Start und Landung. insbesondere auf dem carrier)
G-Kräfte werden während des Fluges nur mit dem 5-Punktgurt simuliert, der aber richtig viel Kraft hat :mrgreen:
CO

G-Rex = König der Schwerkraft
"Fliegen kann nur der, der es vermag über die Schwerkraft zu triumphieren!"
Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Ghost
Semi-Professional
Beiträge: 3422
Registriert: 28. Nov 2003, 23:58

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Ghost » 20. Jan 2020, 20:46

Die Landung erinnert mich an das hier :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=bHfWGL_W7xk
1. JaBoG32 "Threshing Tigers"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2466
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 20. Jan 2020, 20:50

JaBoG32_Ghost hat geschrieben:
20. Jan 2020, 20:46
Die Landung erinnert mich an das hier :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=bHfWGL_W7xk
:lol: :lol:
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2466
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 20. Jan 2020, 21:04

JaBoG32_Jabba hat geschrieben:
20. Jan 2020, 16:03
Und das ohne Helm! Hut ab, sozusagen.

Jetzt muss ich aber doch mal fragen: Hat G-Rex nur unloaded Rolls gemacht, damit er extra kopfüber gerät? Bei normalen Manövern und koordiniertem Fliegen sowie Looping und ähnlichem würde man ja immer loaded sein und damit sollte das Simpit nie Kopfüber und kaum in Seitlage geraten. Nur wenn man viel Skid oder Slip fliegt, oder eben unloaded müsste ein seitliches Kippen das Resultat sein. Oder reflektiert das Pit einfach nur die Drehachse des Flugzeugs im Raum?
Das ist nach meiner Erfahrung falsch. Keine seitliche Kräfte hast Du wenn Du als PIC auf nem Bus bist und mit max. Bank 30° und Rollraten von 5°/sec ohne jede Turbolenzen fliegst. Sobald Du aber militärisch unterwegs bist sind die seitlichen Kräfte sehr stark. Z.B. beim Run in and Break sieht man schön wie der Kopf der Piloten weggedrückt wird. Ganz zu schweigen von Luftkampf, Aerobatics oder Airrace. Natürlich sind die seitlichen Kräfte in relation zu den positiven G´s recht gering...deshalb gibt es auch einen Gurtstraffer der Dich in den Sitz presst. Aber auch hier war G-Rex extrem schmerzfrei 8-)
Laterale Beschleunigung (surge) wird über Pitch anstellung simuliert. Deswegen steht das Pit auch senkrecht beim Trägerstart (vertikale acc = 0.9G)
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Warblade
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: 1. Apr 2016, 08:11
Wohnort: Hamburg

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Warblade » 20. Jan 2020, 21:18

JaBoG32_Ghost hat geschrieben:
20. Jan 2020, 20:46
Die Landung erinnert mich an das hier :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=bHfWGL_W7xk
:captain: :fighter:
Bild
Intel I7 6700K, 32 GB DDR4 2400MHZ, 2 TB SSD, Nvidia GTX 1070

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... =150430583
SQCO-321st

Antworten