3DOF 360° Motion SimPit

Alles Wissenswerte über den zweiten Teil der DCS-Serie sowie über das reale Vorbild, die A-10C Thunderbolt II.

Moderator: JaBoG32 Stab

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 2DOF 360° SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 25. Mär 2019, 14:03

Aktuelle Auszüge mit ein paar Besuchern...der letzte im Video hat noch nie FlightSims, VR oder MotionSim erlebt - totale Begeisterung :-)

https://drive.google.com/open?id=1EuEQI ... mr8iqRAGF3
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 2DOF 360° SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 30. Mär 2019, 13:08

Update: Der Gurtspanner funktioniert!

https://drive.google.com/open?id=1EjWV2 ... 04WvdRZoSp

und ich muss sagen: Sehr gut! Obwohl nur die Gurtschnalle an einem Kabel angezogen wird, verteilt sich der Druck sehr sauber auf Schultern, Brust, Oberschenkel und Gesäß.
Man fühlt kaum das in Wirklichkeit ein Zug in der Mitte die Quelle der Gs ist.
Jedes G ist deutlich fühlbar, selbst schnelle Ausschläge beim Take Off (da spürt man dann aber schon das Rucklen zwischen den Beinen :-D )
Bei max. G bleibt mir fast die Luft weg, obwohl der objektive Druck auf den Körper nur ein Bruchteil der realen Gs ist. Unfassbar das so ein kleines Ding so einen Effekt haben kann!

Der Warthog wird jetzt von einstellbaren Motorrad Lenkerdämpfern eingefangen...sehr schönes Gefühl, butterweich und trotzdem viel Widerstand, viel näher an der Realität, ideal für Helipiloten, kann ich nur empfehlen (thx an Bergison für die geniale Idee). Bei starker Dämpfer Einstellung hat man auch gleich ein manuelles Trimsystem!
Zuletzt geändert von JaBoG32_Siddharta am 3. Apr 2019, 22:50, insgesamt 2-mal geändert.
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

DaveClarke
Gerade reingestolpert
Beiträge: 21
Registriert: 25. Dez 2018, 10:30

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von DaveClarke » 30. Mär 2019, 16:50

Top
Willkommen , kalte Gruft aus Stein, wenn nicht der Sieg kann unser sein!

Benutzeravatar
JaBoG32_Tronix
Senior Member
Beiträge: 1207
Registriert: 17. Okt 2014, 18:01

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Tronix » 31. Mär 2019, 13:29

coole Sache mit dem Gurtspanner. Kann ich bestimmt gut in mein Pit integrieren und zusammen mit meinen 8 Vibrationsmotoren im Ejection Seat
wäre das schon eine coole Immersion... 8-) :mrgreen:
SQCO 323

Bild

my DCS World - KA-50 Pit Project:
http://www.ka50.de

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 31. Mär 2019, 22:11

UPDATE:

Ich habe jetzt den Gurtspanner richtig perfektioniert und mit diesem Inkrementalgeber umgebaut:
https://www.amazon.de/gp/product/B015GY ... UTF8&psc=1
dadurch kann ich jetzt bestimmte Positionen anfahren und nicht nur Zug erzeugen.
Dadurch fühlt sich alles noch glatter und realistischer an.

Jetzt mal das neue Kochrezept (unten als PDF die Konstruktions Skizze)

1x Kangaroo Motion-Controller
https://www.dimensionengineering.com/products/kangaroo

1x USB zu TTL Converter für Kangaroo:
https://www.amazon.de/gp/product/B07BBP ... UTF8&psc=1

1x Sabertooth 2x60 H-bridge
https://www.dimensionengineering.com/pr ... rtooth2x60

1x Getriebemotor (mit wenig Selbsthemmung!) DC 24V mit mindestens 50rpm und 350W (~40Nm)
https://www.ebay.de/itm/DC-Getriebemoto ... 1438.l2649

1x Motorflansch bzw. Laufrad d=50mm passend für Antriebswelle. Flanken des Laufrades sollte min. 2cm sein, damit nichts rausspringt

1x Extrem reißfestes Textilband:
https://www.extremtextil.de/edelrid-x-t ... 00.APFLGRU

1x USB Kabel
10x diverse Pin-Header-Kabel

2x Bleigel Batterie mit min. 8Ah/12V

1x Motorbefestigung


- Man installiere die kostenlose X-Sim Software als Administrator:
https://www.x-sim.de/software.php?lang=eng

- Dann diese zwei Dateien (DCS Plugin/ DCS-Import.exe) in den X-Sim Ordner Plugin kopieren:
https://drive.google.com/open?id=1G_Evm ... EuxfIofoM4

- PC via USB Kabel an den TTL Converter anschließen. Den TTL Converter mit den PinHeader Kabeln an den Kangaroo anschließen.
(Anschlußanleitung ist hier https://www.dimensionengineering.com/da ... Manual.pdf zu finden)

- Inkrementalgeber mit Kangaroo verbinden
(Anschlußanleitung siehe oben)

- Software für Kangaroo installieren
https://www.dimensionengineering.com/info/describe

- PC starten. Jetzt sollte der TTL converter unter COM auftauchen.
- DIP Schalter auf Kangaroo alle auf ON
- Describe starten und mit Kangaroo verbinden.
- Wenn erfolgreich verbunden, mit Serial Monitor checken ob der Inkrementalgeber gefunden wird.

- Inkrementalgeber an Motorachse anflanschen (am besten mit flexibler Kupplung)

- Die zwei 12V Batterien in Reihe schalten (24V) und an den Sabertooth anschließen (VORSICHT! Plus an Plus sonst raucht es!)

- Dann den Kangaroo in die Sabertooth H-Bridge reinschieben und befestigen.

- DC Motor an den Sabertooth (M1A und M1B) anschließen.

- Jetzt den Kangaroo kalibrieren: https://www.youtube.com/watch?v=3TM9ERx5rBQ

Wenn alles ok dann
- Export.lua hier:
https://drive.google.com/open?id=1XaQZF ... GVAF24aeBm
in das DCS :
C:\Users\XXXXX\Saved Games\DCS\Scripts
Script Verzeichnis legen.

Dann DCS-Import.exe als admin starten (muss man immer vorher sonst startet x-sim nicht).
Dann X-Sim Extractor als admin starten und das DCS-Plugin configurieren (hilfe gerne per PN)
Im Extractor auf Play drücken -> X-Sim Converter sollte starten.

Im X-Sim Converter unter Interface settings den Kangagroo aktivieren. VORSICHT: Motor wird jetzt full fwd/back drehen.

- Im Converter eine Achse anlegen dort den G-Force Effekt einbauen (hilfe gerne per PN)
- Dann Start im Converter drücken
- DCS Starten. Mission starten.
- In X-Sim sollten jetzt im Math Setup die Input Values ankommen.
Die Soll-linie muss sich verändern wenn man z.B. Gs zieht.
- Jetzt sollte der Motor sich drehen!

- Batterie mit Notaus-Schalter in Eurer Reichweite erweitern!

- Jetzt das Textilband mit dem Motorflansch verbinden. Ich abe eine Senkgewinde schraube durch Band in den Motorflansch geschraubt und alles verklebt.

Abschätzen wieviel Umdrehungen (Range) Ihr haben wollt.
- Jetzt in Describe den Range einstellen (eine Umdrehung ist normalerweiße 1024)

- Jetzt das Textilband noch mit der Gurtschnaller verbinden. Ich hab dafür einfach eine Schlinge durchgezogen und verknoten.
- Gurte schließen und testen ob der Zug nicht zu krass ist und alles hält.
Vorsicht! Das Band kann euch die Kronjuwelen und Finger abtrennen da es direkt zwischen den Beinen läuft -> Kabelschacht und Schutzabdeckung

Und jetzt reinsitzen, anschallen (mit Kneifzang in der Hand just in Case),
UND SPAß HABEN!

X-Sim mit Sabertooth Anleitung:
https://www.x-sim.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=723

X-Sim mit Kangaroo verbinden:
https://www.x-sim.de/forum/viewtopic.ph ... o&start=10


Die Bilder hier sind von der v1 Testversion (zu schwache Seile, zu schwacher Motor, arduino statt Kangaroo), also nicht wundern.


Update (unwichtig ohne Motion Seat): Ich hab einen Fehler gefunden
Und zwar: Das G Meter im Flugzeug zeigt ja die Kräfte an, die auf den Piloten wirken. D.h. fliegt ein Flugzeug auf dem Rücken (-1G)
und der Pilot zieht etwas und erzeugt damit +2G, dann steht auf dem G-Meter +1G
und der Pilot fühlt tatsächlich keinen Unterschied als wenn er am Boden sitzt.

Jetzt zum Fehler: Welche Spannung erzeugt mein Gurtstraffer bei diesem 1G im Rückenflug?
Keine! Und genau das ist falsch, denn mein Körper muss im Rückenflug ja auch mit ~70KG
in den Sitz gedrückt werden um das Gefühl von +1G zu haben.
Also muss die Vorspannugn abhängig von Bank- und Pitchangel anpassen werden!
Genaus das ist aber mit einer Steuerung ohne Regler nicht möglich.
Da ich aber keine komplizierten Regel einbauen will, mach ich das einfach in der Export.lua.
Pseudo Code: Exportvalue Y-Acceleration ist größer Bankangle +90° und kleiner als 270° dann Y-Acceleration +1G.
Das ganze mit Sinus auswaschen, damit es erst ab 90° Bank langsam ansteigt und gut.
Dateianhänge
G-Force-Belt-Tension.pdf
(359 KiB) 208-mal heruntergeladen
DSC_1731-2.jpg
DSC_1742-2.jpg
DSC_1737-2.jpg
DSC_1735-2.jpg
DSC_1732-2.jpg
Zuletzt geändert von JaBoG32_Siddharta am 28. Jan 2020, 16:04, insgesamt 16-mal geändert.
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 31. Mär 2019, 22:25

Update: Export Lua mit echtem Looping (ohne Flip) geht endlich!!
https://drive.google.com/open?id=1aEOug ... -S1ZP7Obx0

Film folgt bald.
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 1. Sep 2019, 00:12

Die Index ist da!
DCS ist soviel klarer, so viel größer im Vergleich zur Vive 1.0!
Die FOV ist völlig ausreichend, fast schon im periphären Sehbereich, wenn gleich nicht auf dem Pimax level.
Wenn man das HMD korrekt positioniert (bei mir muss die Brille höher als normal geschoben werden)
kann von einem Sweetspot nicht mehr die reden sein - eher von ein paar unscharfen Rändern *g.
Das gesamte Bild ist viel ruhiger und glatter als mit der Vive, was evtl. an den hohen Herzzahlen liegt.
Instrumente lesen ist kein Thema mehr, nicht mal im Kater und mit 1.0 Auflösungsfaktor in DCS.
Die drei Dimensionale Darstellung und die Objektdimensionen sind mit der richtigen IPD sehr perfekt...just like real.
Frames sind bei mir aber auch mit der 2080 grenzwertig...für 45 FPS muss ich Abstriche bei der Grafik machen (Effekte aus, Spiegel aus, echte Schatten aus).
Trotzdem kann man mit Bewegungsglättung sogar mit 30 frames echt gut fliegen. Erst bei 20-25 fps sehe ich die Verzögerung und die Ruckler stark.
Die Performance ist viel besser als mit der Pimax.
Die Farben sind deutlich realistischer als mit Rift und Vive 1.0 (total übersättigt, zu viel Kontrast). Leider aber auch hier nicht einstellbar wie in der Pimax.
Fliegengitter kann ich nur ausmachen wenn ich ruhig halte und mich sehr konzentriere.
Pimax ist beim Fliegengitter allerdings noch besser.
Das Tracking mit den 2.0 Lighthouse ist der Traum...selbst wenn Gegenstände/Personen direkt in der Line of Sight von beiden Trackern sind, werden die Controller und sogar Finger perfekt getrackt...Magic?! Auch Vibrationen, Metallflächen oder Gegenlicht sind den Trackern egal.
Größer und Breiter ist der Tracking Bereich natürlich auch.
Die Index Knuckles sind der absolute Traum! Finger- und Handtracking funktioniert super - leider nicht in DCS :(
Einziger echter Schwachpunkt sind die Godrays...gefühlt stärker als in der Rift und Vive, versauen Die einem jede dunkle Szenen, da das eh nicht so perfekte Schwarz auch noch aufgehellt und überstrahlt wird. Weltraum Sims sind damit ein no go. Ich hoffe das einen Linsenupgrade alla Vive Pro das Problem lößt.
Die Brille ist sehr bequem und sehr gut balanciert. Auch die Verarbeitung ist gut. Pimax kommt da nicht mit.
Die Installation ist einfach und schnell, auch hier verliert die Pimax.

Fazit: Die Index war das i-Tüpferchen und ermöglicht es mir wieder vernünftig die Instrumente und entfernte Objekte zu erkennen. Damit ist endlich wieder normales Geschwadertraining möglich.
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Benutzeravatar
JaBoG32_Jabba
Intermediate Member
Beiträge: 497
Registriert: 24. Jan 2019, 21:56

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Jabba » 2. Sep 2019, 14:32

Super Update. Bin auch sehr gespannt auf die Index. Freu mich auch, mit dir wieder öfters zu fliegen!

DaveClarke
Gerade reingestolpert
Beiträge: 21
Registriert: 25. Dez 2018, 10:30

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von DaveClarke » 7. Sep 2019, 07:10

wird es irgendwann noch verkleidet, falls das überhaubt möglich ist ?
einzelne teile würden sicher funktionieren.
Willkommen , kalte Gruft aus Stein, wenn nicht der Sieg kann unser sein!

Benutzeravatar
JaBoG32_Siddharta
Semi-Professional
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Mai 2012, 21:39

Re: 3DOF 360° Motion SimPit

Beitrag von JaBoG32_Siddharta » 9. Sep 2019, 20:54

Ja das würde gehen und am liebsten so ein Pit von DOGFIGHT Boss:
https://www.facebook.com/dogfightboss/
:shock: :mrgreen:
Aber das ist doch ganz schon teuer und aufwendig.
Und vor allem weiß ich nicht ob es die Belastung lange mitmacht. :?
JaBoG32 322nd "Flying Monsters"

Bild

Antworten